info@ifc.ir   021-66724545
  پارسی   English   العربیه

Technische Analyse mit EMD: Die Anwendung der EMDauf Indizes, Rohstoffe, Wahrungen und Aktien

توضیحات

Mit der EMD zur Technischen Analyse 2.0

Die herkömmliche Technische Analyse (»Technische Analyse 1.0«) scheitert in nicht wenigen Fällen an der Realität der Finanzmärkte. Grund hierfür ist, dass sie auf einem linearen und stationären Ansatz beruht und daher bestenfalls positive Ergebnisse mit entsprechender Wahrscheinlichkeit erzielt. Dies wird aber der Komplexität von Kurszeitreihen nur unzureichend gerecht, da diese nichtlinear und nichtstationär sind.

Manfred G. Dürschner zeigt, wie die Empirical Mode Decomposition (EMD), die von der NASA zur Analyse von nichtstationären und nichtlinearen Daten verwendet wird, für die Analyse von Kurszeitreihen genutzt werden kann. Diese »Technische Analyse 2.0« ist komplexer, bietet aber den Vorteil einer recht genauen Aussage ohne die vielen Interpretationsmöglichkeiten der Technischen Analyse 1.0.

Die Technische Analyse 2.0 eröffnet dem Technischen Analysten ganz neue Möglichkeiten. Die Anwendung auf Indizes, Rohstoffe und einzelne Aktien wird anhand von Praxisbeispielen demonstriert.


Dr. Manfred G. Düschner handelt seit längerer Zeit erfolgreich an der Börse und hat mehrjährige praktische Erfahrung im Umgang mit der Markttechnik und mit Handelssystemen. Bei seinen Investitionsentscheidungen
stützt sich der promovierte Physiker dabei auf physikalische Modelle und Überlegungen.

Im Jahre 2011 erhielt er den VTAD-Award der Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.V. für eine Arbeit über Gleitende Durchschnitte (»Moving Averages 3.0«).